Kundenauszug

Projekt Workshop zum Klima Campus Stadt Lichtenau – Energetische Sanierung der Realschule

Nochmals vielen Dank für Ihr Coaching unseres Projekt -Teams „Klima-Campus“!

Durch Ihr Fachwissen, Ihre kreative und begeisternde Moderation haben Sie unserm Team die richtigen Impulse für einen erfolgreichen Projektstart mitgegeben. Die Beteiligten waren begeistert und wir würden gern weiter, in den nächsten Projektschritten, mit Ihnen zusammenarbeiten.

Jörg Altemeier, Stadt Lichtenau, Allgemeiner Vetreter des Bürgermeisters

Jörg Altemeier, Allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters, Stadt Lichtenau

Statusworkshop zum Neubau der Rheinbrücke Pfaffendorf, Koblenz

Sehr geehrter Herr Reinsch,
nach den vier Tagen des gemeinsamen Workshops über Chancen und Sinn eines Projektmanagements für die kommenden Planungs- und Bauphasen zum Neubau unserer Koblenzer Rheinbrücke möchte ich Ihnen eine kleine Rückmeldung geben: Wir sind sehr positiv überrascht und beeindruckt, wie Sie uns gut verstehbar und einfühlsam an diese schwierige Materie herangeführt und gemeinsam mit uns Konfliktpläne und Lösungen hergestellt haben. Dieses neue Wissen wollen wir – gern natürlich mit Ihnen – künftig weiter verstärken, denn es hilft uns sicher auch bei den vielen weiteren recht anspruchsvollen Aufgaben im Brückenbau unserer wunderschönen Stadt. Vielen Dank also zunächst und auf ein baldiges Wiedersehen.

Mit freundlichen Grüßen
Peter Schwarz

Peter Schwarz, Amtsleiter, Stadtverwaltung Koblenz - Brückenbauamt

Erstellen eines Projektmanagement- Handbuchs für Bauprojekte

Lieber Herr Reinsch,

nachdem wir gemeinsam mit Ihnen im letzten Jahr unser Projekt „Projektmanagement Handbuch“ entwickelt haben, konnten wir es zum 01.05.2018 in Kraft setzen. Die ersten Erfahrungen bei der Umsetzung sind äußerst positiv. Wie beabsichtigt laufen alle Investitionsvorhaben mit dem Projekthandbuch als Leitfaden reibungslos. Die Ziele und die Erwartungen, die wir im Vorfeld mit dem Handbuch verbunden haben, haben sich bisher voll und ganz erfüllt. Für mich als technischer Vorstand ist es mehr als beruhigend zu wissen, dass wir unsere Investitionsvorhaben transparent nachvollziehbar und unter Einhaltung der Kosten umsetzen können. Für die gute Zusammenarbeit möchte ich mich nochmals recht herzlich bei Ihnen bedanken.

Viele Grüße aus Zweibrücken

Nicole Hartfelder, Technischer Vorstand, Umwelt- und Servicebetrieb Zweibrücken AöR

Kommunikation für Poliere und Einbaumeister/ Verhandlungstraining für Bauleiter

Herr Reinsch hat für unser Unternehmen inzwischen schon drei Seminare durchgeführt:

Zeitmanagement
Kommunikation für Poliere und Einbaumeister
Verhandlungstraining für Bauleiter

In allen Seminaren hat Herr Reinsch unsere Mitarbeiter mitgenommen und durch Praxisbezuf der Inhalte überzeugt. Seine lockere Art der Vermittlung und die Fähigkeitauf die aktuellen und individuellen Themen der Teilnehmer einzugehen passten genau zu unseren Anforderungen.

Herzlichen Dank und gerne wieder!

Alfred Tonder, Geschäftsführer, Karl Pollmann GmbH

Praxisworkshops Bau: Projektmanagement und Projektsteuerung

Sehr geehrter Herr Reinsch,

im Frühjahr dieses Jahres haben Sie für drei unserer Arbeitsgruppen ein jeweils viertägiges Seminar durchegführt.

Wir hatten uns zum Ziel gesetzt, insbesondere die Einhaltung von Kosten und Terminen verbunden mit der Sicherstellung von hohen Qualitätsstandards bei großen Bauvorhaben weiter zu optimieren.

Die Seminarteilnehmer waren ohne Ausnahme sehr begeistert von der ausgesprochen praxisnahen und kurzweiligen Vermittlung der Seminarinhalte. Diese ist nur etwa ein halbes Jahr her und wir stellen fest, dass das Gelernte in den Arbeitsgruppen sehr gut in die Praxis eingeflossen ist und dadurch alle profitieren.

Wir bedanken uns bei Ihnen für die hervorragende Unterstützung und würden uns freuen, wenn wir uns auch in Zukunft an Sie wenden dürfen, um uns bei der Erreichung unserer Ziele zu unterstützen.

Peter Belusa, Wirtschaftsbetriebe Duisburg - AöR, Wirtschaftsbetriebe Duisburg - AöR

Seminar „Risikomanagement“

Es war wieder ein höchst ergiebiger Seminartag, diesmal zum Thema „Risikomanagement“. Ihre Art der Vermittlung der Seminarinhalte, die Übungssequenzen in der Gruppe und die geordneten, strukturierten Arbeitsschritte zum Projekt- bzw. Risikomanagement wirken auf mich wie ein sicheres Navigationssystem für meine Projektarbeit. Früher habe ich die Probleme bei der Projektbearbeitung zum Teil mit Ängsten in die Freizeit oder „mit ins Bett genommen“. Mit dem Wissen Ihrer Vorträge gehe ich heute mit einem starken Gefühl der Sicherheit in meine aktuellen Projekte.

Thomas Rother, Amt für Wohnungswesen, Stadt Köln

Dankeschön.

Sehr geehrter Herr Reinsch,

ich möchte mich auf diesem Weg für das sehr gute Seminar bei Ihnen bedanken. Ich darf Ihnen sagen, dass die Rückmeldungen aller Teilnehmer ausnehmend positiv waren. Es hat allen viel Spaß gemacht und man hat eine Menge mitgenommen. Insbesondere Ihre fachkundige, lockere Art, die Inhalte auch anhand praktischer Beispiele zu vermitteln, ist auf große Sympathie gestoßen. Dankeschön.

Frank Piepers, Leiter Bau + Technik, WvM Immobilien + Projektentwicklung GmbH

Vielen Dank.

Das Seminar hat mir gut gefallen – inhaltlich, aber auch wie Sie es vermittelt haben.

Birgit Karbig, Büro der Betriebsleitung, Gebäudewirtschaft der Stadt Köln

ZERNA PROJEKTMANAGEMENT GmbH

Mich hat die ungezwungene Art des Referenten begeistert. Das Seminar war gut vorbereitet und die Fragen der Teilnehmer konnten ausführlich besprochen und beantwortet werden.

Der Tag und die angesprochenen Themen waren für mich interessant. Man hat viele Tipps mit auf den Weg bekommen, wie man sich im Arbeitsalltag in bestimmten Situationen am besten zu verhalten hat und wie man mit Hilfe von Kommunikation und Sprache einen Einfluss auf ein Gespräch haben kann.

Inhaltlich und systematisch wurde das Thema gut ausgearbeitet. Die Vorstellung durch Herrn Reinsch war sehr anschaulich und verständlich. Kleine Übungen und die Mitarbeit der Teilnehmer erschufen ein angenehmes Seminar-Klima.

ZERNA PROJEKTMANAGEMENT GmbH

Bin heute noch begeistert von Ihrem Seminar

Bin heute noch begeistert von Ihrem Seminar, muss mir allerdings mal an einem Wochenende die Zeit nehmen die Seminarunterlagen und Mitschrift noch einmal „zu Gemüte zu führen“.

Neue Wege gehen, will einfach geübt werden!

Heidemarie Schmidt, Dipl.-Ing. Architektin, BLB NRW Niederlassung Duisburg, Abteilung Planen und Bauen 1

Effektives Training von Methoden

„Die Kunst der Fachpräsentation“ – so war der Name der zweitägigen Schulung, die in unserem Hause angeboten wurde. Mit sehr viel Einsatzfreude und Engagement führte Herr Reinsch uns in das Thema ein und bewies damit gleich, wie gut er sein Fach versteht: Schließlich ist nichts unglaubwürdiger als jemand, der von Präsentationen spricht, selbst aber nicht das verkörpert, was er vermitteln möchte.

Mit unterhaltsamen Beispielen aus dem Arbeitsleben wurden theoretische Inhalte verdeutlicht und blieben so nachhaltig im Gedächtnis. Als besonders effektiv habe ich das Training von Methoden erlebt, welches in Schulungen leider oftmals vergessen wird: Bei Herrn Reinsch wurden dagegen nicht nur Hintergrundinformationen vermittelt, sondern ganz konkrete Vorgehensweisen erlernt, trainiert und angewendet, die mir dank der Terminkalender-Technik (auch ein Tipp von Herrn Reinsch) hoffentlich gut in Erinnerung bleiben werden. Durch gezieltes Feedback bei den Trainings wurde allen ihr derzeitiger Stand, vor allem aber auch ihr Verbesserungspotenzial aufgezeigt.

Trotz eines vollen Lehrplans wurde bei Wunsch der Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch ein wenig links und rechts der festen Programminhalte geschaut, und auf individuelle Bedürfnisse und Belange eingegangen. Komplett abgerundet wurde die Schulung durch den nachträglichen Versand aller abfotografierten Flip-Chart-Poster und einiger Bilder der Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei ihren abschließenden Präsentationen.

Fazit: So machen Schulungen Spaß und es bleibt eine Menge hängen! Ich bin mir sicher, demnächst mit vielen neuen Techniken und Anregungen meine zukünftigen Präsentationen noch besser gestalten und durchführen zu können! Vielen Dank dafür!

Marion Funk, Organisationsamt -Wahlen-, Stadt Köln

Gelungene Mischung aus Vortrag, praktischer Übung und direktem Feedback

Die Kunst der Fachpräsentation: Das waren für mich zwei kurzweilige Seminartage, die allen Beteiligten sichtbar Spaß gemacht haben. Trotzdem – oder gerade deshalb – haben die vermittelten Lern- und Übungsinhalte mein Agieren im Arbeitsalltag direkt positiv beeinflusst. Die gelungene Mischung aus Vortrag, praktischer Übung und direktem Feedback bzw. Reflexion hat es ermöglicht, selbst in der relativ knappen Zeit, die zur Verfügung stand, direkte Erfolge sichtbar zu machen.

Dipl.- Ing. Isabel Ruppert, Stadt Köln, 630/4 Statik und Fliegende Bauten

Leitfaden für Projekte

Nachdem das Aufbauseminar ein paar Tage vorbei ist wollte ich noch mal eine Rückmeldung zum Grundlagen und Aufbauseminar Projektmanagement geben.

Das Seminar war für mich ein sehr guter Leitfaden über den Ablauf eines Projektes und die damit verbundenen Steuerungsmöglichkeiten.

An Hand ihres Skriptes kann man auch im Nachhinein sehr gut einzelne Schritte des Projektmanagements vertiefen. Die Art und Weise der Vermittlung des Stoffes durch viel Gruppenarbeit und Übungen hat mir sehr gut gefallen. In meiner täglichen Arbeit kann ich vieles davon verwerten und bei unseren Überlegungen zur optimalen Projektsteuerung mit einbringen.

Ich bedanke mich für die gute Zusammenarbeit und hoffe, dass wir uns zu diesem Thema vielleicht zu einer Nachbetrachtung wieder sehen.

Dipl.-Ing. Bernd Cornely, Leitender Baudirektor, Landesbetrieb Mobilität Rheinland- Pfalz

Empfehlenswerte Seminare

Helmut Reinsch trifft mit seinen Themen genau die Bedürfnisse unserer Mitarbeiter. Immer mit Bezug zur Praxis hat er wertvolles Wissen unterhaltsam trainiert. Wir sind sicher, dass uns seine Seminare in unserem Bestreben, für unsere Kunden immer besser zu werden, weiterbringen.

Michael Freundlieb, Geschäftsführer , Freundlieb Bauunternehmung

PS auf die Straße bringen

Näher an der Realität kann ein Erfolgstraining nicht sein- Helmut Reinsch hat mit seiner Erfahrung und seinem Wissen als Trainer und Coach mein Profil geschärft. Helmut Reinsch hat erkannt, dass Kommunikation eines der wichtigsten Tools im Management ist und dieses Wissen teilt er mit seinen Klienten während des Erfolgstrainings auf seine harmonische, ruhige und vor allem überzeugende Art. Er hat mir gezeigt, dass es nicht genügt kommunizieren zu wollen, sondern man muss es auch können, frei nach dem Grundsatz:“ Man muss seine PS auch auf die Straße bringen können“.

Dipl.- Ing. Thomas Hüper, Vertrieb Auto - Sales, ThyssenKrupp Steel Europe AG

Kundenmeinungen

Projekt Workshop zum Klima Campus Stadt Lichtenau – Energetische Sanierung der Realschule

Nochmals vielen Dank für Ihr Coaching unseres Projekt -Teams „Klima-Campus“!

Durch Ihr Fachwissen, Ihre kreative und begeisternde Moderation haben Sie unserm Team die richtigen Impulse für einen erfolgreichen Projektstart mitgegeben. Die Beteiligten waren begeistert und wir würden gern weiter, in den nächsten Projektschritten, mit Ihnen zusammenarbeiten.

Jörg Altemeier, Stadt Lichtenau, Allgemeiner Vetreter des Bürgermeisters

Jörg Altemeier, Allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters, Stadt Lichtenau

Erstellen eines Projektmanagement- Handbuchs für Bauprojekte

Lieber Herr Reinsch,

nachdem wir gemeinsam mit Ihnen im letzten Jahr unser Projekt „Projektmanagement Handbuch“ entwickelt haben, konnten wir es zum 01.05.2018 in Kraft setzen. Die ersten Erfahrungen bei der Umsetzung sind äußerst positiv. Wie beabsichtigt laufen alle Investitionsvorhaben mit dem Projekthandbuch als Leitfaden reibungslos. Die Ziele und die Erwartungen, die wir im Vorfeld mit dem Handbuch verbunden haben, haben sich bisher voll und ganz erfüllt. Für mich als technischer Vorstand ist es mehr als beruhigend zu wissen, dass wir unsere Investitionsvorhaben transparent nachvollziehbar und unter Einhaltung der Kosten umsetzen können. Für die gute Zusammenarbeit möchte ich mich nochmals recht herzlich bei Ihnen bedanken.

Viele Grüße aus Zweibrücken

Nicole Hartfelder, Technischer Vorstand, Umwelt- und Servicebetrieb Zweibrücken AöR

Praxisworkshops Bau: Projektmanagement und Projektsteuerung

Sehr geehrter Herr Reinsch,

im Frühjahr dieses Jahres haben Sie für drei unserer Arbeitsgruppen ein jeweils viertägiges Seminar durchegführt.

Wir hatten uns zum Ziel gesetzt, insbesondere die Einhaltung von Kosten und Terminen verbunden mit der Sicherstellung von hohen Qualitätsstandards bei großen Bauvorhaben weiter zu optimieren.

Die Seminarteilnehmer waren ohne Ausnahme sehr begeistert von der ausgesprochen praxisnahen und kurzweiligen Vermittlung der Seminarinhalte. Diese ist nur etwa ein halbes Jahr her und wir stellen fest, dass das Gelernte in den Arbeitsgruppen sehr gut in die Praxis eingeflossen ist und dadurch alle profitieren.

Wir bedanken uns bei Ihnen für die hervorragende Unterstützung und würden uns freuen, wenn wir uns auch in Zukunft an Sie wenden dürfen, um uns bei der Erreichung unserer Ziele zu unterstützen.

Peter Belusa, Wirtschaftsbetriebe Duisburg - AöR, Wirtschaftsbetriebe Duisburg - AöR

Seminar „Risikomanagement“

Es war wieder ein höchst ergiebiger Seminartag, diesmal zum Thema „Risikomanagement“. Ihre Art der Vermittlung der Seminarinhalte, die Übungssequenzen in der Gruppe und die geordneten, strukturierten Arbeitsschritte zum Projekt- bzw. Risikomanagement wirken auf mich wie ein sicheres Navigationssystem für meine Projektarbeit. Früher habe ich die Probleme bei der Projektbearbeitung zum Teil mit Ängsten in die Freizeit oder „mit ins Bett genommen“. Mit dem Wissen Ihrer Vorträge gehe ich heute mit einem starken Gefühl der Sicherheit in meine aktuellen Projekte.

Thomas Rother, Amt für Wohnungswesen, Stadt Köln

Vielen Dank.

Das Seminar hat mir gut gefallen – inhaltlich, aber auch wie Sie es vermittelt haben.

Birgit Karbig, Büro der Betriebsleitung, Gebäudewirtschaft der Stadt Köln

Bin heute noch begeistert von Ihrem Seminar

Bin heute noch begeistert von Ihrem Seminar, muss mir allerdings mal an einem Wochenende die Zeit nehmen die Seminarunterlagen und Mitschrift noch einmal „zu Gemüte zu führen“.

Neue Wege gehen, will einfach geübt werden!

Heidemarie Schmidt, Dipl.-Ing. Architektin, BLB NRW Niederlassung Duisburg, Abteilung Planen und Bauen 1

Gelungene Mischung aus Vortrag, praktischer Übung und direktem Feedback

Die Kunst der Fachpräsentation: Das waren für mich zwei kurzweilige Seminartage, die allen Beteiligten sichtbar Spaß gemacht haben. Trotzdem – oder gerade deshalb – haben die vermittelten Lern- und Übungsinhalte mein Agieren im Arbeitsalltag direkt positiv beeinflusst. Die gelungene Mischung aus Vortrag, praktischer Übung und direktem Feedback bzw. Reflexion hat es ermöglicht, selbst in der relativ knappen Zeit, die zur Verfügung stand, direkte Erfolge sichtbar zu machen.

Dipl.- Ing. Isabel Ruppert, Stadt Köln, 630/4 Statik und Fliegende Bauten

Leitfaden für Projekte

Nachdem das Aufbauseminar ein paar Tage vorbei ist wollte ich noch mal eine Rückmeldung zum Grundlagen und Aufbauseminar Projektmanagement geben.

Das Seminar war für mich ein sehr guter Leitfaden über den Ablauf eines Projektes und die damit verbundenen Steuerungsmöglichkeiten.

An Hand ihres Skriptes kann man auch im Nachhinein sehr gut einzelne Schritte des Projektmanagements vertiefen. Die Art und Weise der Vermittlung des Stoffes durch viel Gruppenarbeit und Übungen hat mir sehr gut gefallen. In meiner täglichen Arbeit kann ich vieles davon verwerten und bei unseren Überlegungen zur optimalen Projektsteuerung mit einbringen.

Ich bedanke mich für die gute Zusammenarbeit und hoffe, dass wir uns zu diesem Thema vielleicht zu einer Nachbetrachtung wieder sehen.

Dipl.-Ing. Bernd Cornely, Leitender Baudirektor, Landesbetrieb Mobilität Rheinland- Pfalz

Empfehlenswerte Seminare

Helmut Reinsch trifft mit seinen Themen genau die Bedürfnisse unserer Mitarbeiter. Immer mit Bezug zur Praxis hat er wertvolles Wissen unterhaltsam trainiert. Wir sind sicher, dass uns seine Seminare in unserem Bestreben, für unsere Kunden immer besser zu werden, weiterbringen.

Michael Freundlieb, Geschäftsführer , Freundlieb Bauunternehmung

Statusworkshop zum Neubau der Rheinbrücke Pfaffendorf, Koblenz

Sehr geehrter Herr Reinsch,
nach den vier Tagen des gemeinsamen Workshops über Chancen und Sinn eines Projektmanagements für die kommenden Planungs- und Bauphasen zum Neubau unserer Koblenzer Rheinbrücke möchte ich Ihnen eine kleine Rückmeldung geben: Wir sind sehr positiv überrascht und beeindruckt, wie Sie uns gut verstehbar und einfühlsam an diese schwierige Materie herangeführt und gemeinsam mit uns Konfliktpläne und Lösungen hergestellt haben. Dieses neue Wissen wollen wir – gern natürlich mit Ihnen – künftig weiter verstärken, denn es hilft uns sicher auch bei den vielen weiteren recht anspruchsvollen Aufgaben im Brückenbau unserer wunderschönen Stadt. Vielen Dank also zunächst und auf ein baldiges Wiedersehen.

Mit freundlichen Grüßen
Peter Schwarz

Peter Schwarz, Amtsleiter, Stadtverwaltung Koblenz - Brückenbauamt

Kommunikation für Poliere und Einbaumeister/ Verhandlungstraining für Bauleiter

Herr Reinsch hat für unser Unternehmen inzwischen schon drei Seminare durchgeführt:

Zeitmanagement
Kommunikation für Poliere und Einbaumeister
Verhandlungstraining für Bauleiter

In allen Seminaren hat Herr Reinsch unsere Mitarbeiter mitgenommen und durch Praxisbezuf der Inhalte überzeugt. Seine lockere Art der Vermittlung und die Fähigkeitauf die aktuellen und individuellen Themen der Teilnehmer einzugehen passten genau zu unseren Anforderungen.

Herzlichen Dank und gerne wieder!

Alfred Tonder, Geschäftsführer, Karl Pollmann GmbH

Praxisworkshops Bau: Projektmanagement und Projektsteuerung

Sehr geehrter Herr Reinsch,

im Frühjahr dieses Jahres haben Sie für drei unserer Arbeitsgruppen ein jeweils viertägiges Seminar durchegführt.

Wir hatten uns zum Ziel gesetzt, insbesondere die Einhaltung von Kosten und Terminen verbunden mit der Sicherstellung von hohen Qualitätsstandards bei großen Bauvorhaben weiter zu optimieren.

Die Seminarteilnehmer waren ohne Ausnahme sehr begeistert von der ausgesprochen praxisnahen und kurzweiligen Vermittlung der Seminarinhalte. Diese ist nur etwa ein halbes Jahr her und wir stellen fest, dass das Gelernte in den Arbeitsgruppen sehr gut in die Praxis eingeflossen ist und dadurch alle profitieren.

Wir bedanken uns bei Ihnen für die hervorragende Unterstützung und würden uns freuen, wenn wir uns auch in Zukunft an Sie wenden dürfen, um uns bei der Erreichung unserer Ziele zu unterstützen.

Peter Belusa, Wirtschaftsbetriebe Duisburg - AöR, Wirtschaftsbetriebe Duisburg - AöR

Dankeschön.

Sehr geehrter Herr Reinsch,

ich möchte mich auf diesem Weg für das sehr gute Seminar bei Ihnen bedanken. Ich darf Ihnen sagen, dass die Rückmeldungen aller Teilnehmer ausnehmend positiv waren. Es hat allen viel Spaß gemacht und man hat eine Menge mitgenommen. Insbesondere Ihre fachkundige, lockere Art, die Inhalte auch anhand praktischer Beispiele zu vermitteln, ist auf große Sympathie gestoßen. Dankeschön.

Frank Piepers, Leiter Bau + Technik, WvM Immobilien + Projektentwicklung GmbH

ZERNA PROJEKTMANAGEMENT GmbH

Mich hat die ungezwungene Art des Referenten begeistert. Das Seminar war gut vorbereitet und die Fragen der Teilnehmer konnten ausführlich besprochen und beantwortet werden.

Der Tag und die angesprochenen Themen waren für mich interessant. Man hat viele Tipps mit auf den Weg bekommen, wie man sich im Arbeitsalltag in bestimmten Situationen am besten zu verhalten hat und wie man mit Hilfe von Kommunikation und Sprache einen Einfluss auf ein Gespräch haben kann.

Inhaltlich und systematisch wurde das Thema gut ausgearbeitet. Die Vorstellung durch Herrn Reinsch war sehr anschaulich und verständlich. Kleine Übungen und die Mitarbeit der Teilnehmer erschufen ein angenehmes Seminar-Klima.

ZERNA PROJEKTMANAGEMENT GmbH

Effektives Training von Methoden

„Die Kunst der Fachpräsentation“ – so war der Name der zweitägigen Schulung, die in unserem Hause angeboten wurde. Mit sehr viel Einsatzfreude und Engagement führte Herr Reinsch uns in das Thema ein und bewies damit gleich, wie gut er sein Fach versteht: Schließlich ist nichts unglaubwürdiger als jemand, der von Präsentationen spricht, selbst aber nicht das verkörpert, was er vermitteln möchte.

Mit unterhaltsamen Beispielen aus dem Arbeitsleben wurden theoretische Inhalte verdeutlicht und blieben so nachhaltig im Gedächtnis. Als besonders effektiv habe ich das Training von Methoden erlebt, welches in Schulungen leider oftmals vergessen wird: Bei Herrn Reinsch wurden dagegen nicht nur Hintergrundinformationen vermittelt, sondern ganz konkrete Vorgehensweisen erlernt, trainiert und angewendet, die mir dank der Terminkalender-Technik (auch ein Tipp von Herrn Reinsch) hoffentlich gut in Erinnerung bleiben werden. Durch gezieltes Feedback bei den Trainings wurde allen ihr derzeitiger Stand, vor allem aber auch ihr Verbesserungspotenzial aufgezeigt.

Trotz eines vollen Lehrplans wurde bei Wunsch der Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch ein wenig links und rechts der festen Programminhalte geschaut, und auf individuelle Bedürfnisse und Belange eingegangen. Komplett abgerundet wurde die Schulung durch den nachträglichen Versand aller abfotografierten Flip-Chart-Poster und einiger Bilder der Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei ihren abschließenden Präsentationen.

Fazit: So machen Schulungen Spaß und es bleibt eine Menge hängen! Ich bin mir sicher, demnächst mit vielen neuen Techniken und Anregungen meine zukünftigen Präsentationen noch besser gestalten und durchführen zu können! Vielen Dank dafür!

Marion Funk, Organisationsamt -Wahlen-, Stadt Köln

PS auf die Straße bringen

Näher an der Realität kann ein Erfolgstraining nicht sein- Helmut Reinsch hat mit seiner Erfahrung und seinem Wissen als Trainer und Coach mein Profil geschärft. Helmut Reinsch hat erkannt, dass Kommunikation eines der wichtigsten Tools im Management ist und dieses Wissen teilt er mit seinen Klienten während des Erfolgstrainings auf seine harmonische, ruhige und vor allem überzeugende Art. Er hat mir gezeigt, dass es nicht genügt kommunizieren zu wollen, sondern man muss es auch können, frei nach dem Grundsatz:“ Man muss seine PS auch auf die Straße bringen können“.

Dipl.- Ing. Thomas Hüper, Vertrieb Auto - Sales, ThyssenKrupp Steel Europe AG